Ein Spaziergang durch die Welt der KHS Kunst offenbart, dass verschiedene Wege zum Ziel führen. Ältere Pfade sind gepflastert mit Bildern im Stil der Neuen Sachlichkeit. Als „Traumstraßen“ entpuppen sich die jungen Malereien und Objekte. Der Fantastische Realismus stellt mehr Fragen als er Antworten gibt.

„Ich erschrecke nicht, anders zu denken, anders zu sein, die Dinge anders anzupacken, anders zu reden, anders zu schreiben, einen neuen Ton in die Kunst zu bringen, kurz überraschende Schlüsse zu ziehen.“ (KHS)

„Die Kunst ist eine kostbare Blume. Es braucht Mut, sie am Rande eines Abgrunds zu pflücken.“ (Stendal)